Traditionelles Futonbett und Lattenrost – passt das zusammen?

Traditionelles Futonbett und Lattenrost – passt das zusammen?
Lattenroste können auch durchaus in traditionellen Futonbetten eingesetzt werden. Abb.: lattenrost-discounter.de

Hat ein traditionelles Futonbett eigentlich einen starren Lattenrost? Wenn man auf der Suche nach einem passenden Futonbett ist, kann diese Frage durchaus aufkommen. Immerhin möchte man wissen, wie man in einem Futonbett liegt und wie man es aufbauen muss.

ANZEIGE

So ist ein traditionelles Futonbett aufgebaut

Möchte man das Schlafzimmer um ein echtes japanisches Futonbett erweitern, dann hat man verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist es, einen traditionellen Futon zu kaufen. Dieses kommt ohne einen starren Lattenrost aus und verzichtet auch auf ein Bettgestell. Stattdessen wird der Futon auf einer Tatami-Matte ausgebreitet. Dabei handelt es sich um eine feste Matte aus Reisstroh.

Futonbett mit starrem Lattenrost – ist das möglich?

Europäer, die in den Genuss eines japanischen Futonbetts kommen möchten, können sich jedoch einer Alternative bedienen: Inzwischen gibt es europäische Varianten des Futonbetts. Hier wird die Matratze auf ein klassisches Bettgestell gelegt, wodurch sie etwas erhöht wird. Außerdem kommt ein starrer Lattenrost, wie die meisten von uns ihn kennen, zum Einsatz. Es ist also keine Seltenheit, dass ein Futonbett um einen Lattenrost erweitert wird.

Vorteile eines Futonbetts mit Lattenrost

Dass eine Futonmatzratze viele Vorteile bietet und sehr angenehm ist, ist kein Geheimnis. Nicht ohne Grund schaffen sich immer mehr Europäer eine japanische Schlafmöglichkeit an. Jedoch hat auch die Kombination von einem Futonbett mit einem Lattenrost einige Vorzüge.

  1. Bessere Schlafqualität
  2. Mehr Komfort
  3. Höhere Langlebigkeit
  4. Hygienischere Nutzung

Bessere Schlafqualität durch Futonbett mit Lattenrost

Kombiniert man eine Futonmatratze mit einem starren Lattenrost, trägt das wesentlich zum Komfort und damit zur Schlafqualität bei. Man vereint das angenehme Gefühl, das eine Futonmatratze vermittelt, mit der Stabilität des starren Lattenrosts. Sogar manche Japaner greifen bereits auf einen Lattenrost zurück? Dieser ist zwar rollbar und nicht starr, jedoch läuft es auf ein ähnliches Endergebnis hinaus.

Höhere Langlebigkeit von Futonbetten mit Lattenrost

Nicht nur die Schlafqualität verbessert sich dank der Kombination aus Futonbett mit einem starren Lattenrost. Da die Matratze frei auf dem Lattenrost aufliegt, kann diese besser auslüften. Dadurch hat sie eine wesentlich längere Lebensdauer und es ist angenehmer sowie hygienischer, in dem Bett zu schlafen. Die Japaner lösen dies übrigens so, dass sie die Tatami-Matte regelmäßig ausschütteln und wenden. Mit einem Lattenrost und einem Bettgestell muss man sich diesen Aufwand jedoch nicht aufhalsen.

Futonbett mit Lattenrost kaufen – was muss ich beachten?

Soll es ein Futonbett werden, das über einen Lattenrost verfügt? Dann sollte man sich zunächst die Abgrenzung der Wörter „Futon“ und „Futonbett“ genauer ansehen. Als Futon bezeichnet man lediglich die japanische Matratze, welche auf die bereits erwähnte Tatami-Matte gelegt wird. Ein Futonbett jedoch beschreibt in den meisten Fällen ein Bett, welches mit Bettrahmen und Lattenrost ausgestattet ist. Bei Kauf sollte man darauf achten, ob ein Lattenrost bereits einhalten ist oder nicht. Wenn das gewünschte Futonbett keinen Lattenrost hat, hat man die Wahl zwischen einem starren Lattenrost und einem zum Aufrollen. Ein Lattenrost zum Aufrollen ist platzsparender, doch ein starres Modell ist unter Umständen bequemer.

So steigst man auf den traditionellen Futon mit einem Lattenrost um

Wenn man traditionsbewusst ist und kein Futonbett kaufen, sondern lieber auf einem Futon schlafen möchte, ist die Umgewöhnung vermutlich schwierig. Auch hier kommt ein Lattenrost zum Einsatz. Man kann, um sich an das niedrigere Schlafen zu gewöhnen, zunächst einen starren Lattenrost zwischen Tatami und Futon platzieren. Erst wenn das komfortabel genug ist, kann man den Lattenrost entfernen. Jedoch kann man ihn auch dort belassen – immerhin machen das manche Japaner auch so.

Futonbett mit starrem Lattenrost – ja oder nein?

Ein Futonbett, wie wir Europäer es kennen, ist mit einem starren Lattenrost und einem Bettgestell ausgestattet. Das macht den Futon noch komfortabler und hilft dabei, dass er gut durchgelüftet wird. Auch wenn man auf einen traditionellen Futon umsteigen möchte, bietet sich vorübergehend ein Lattenrost an.

Quellen: