Futonbetten aus Hamburg

In unserem Sprachgebrauch bezeichnet das Wort Futon eine einteilige, mit Naturmaterialien gefüllte Matratze. Der Begriff stammt ursprünglich aus Japan und bedeutet dort eine dünne Schlafunterlage aus Baumwolle, die tagsüber zusammengerollt wird. Ebenso weist ein Futonbett das japanische Prinzip auf, möglichst nah am Boden zu schlafen. Angelehnt an diese japanische Art des Schlafens, hat auch bei uns eine völlig neue Art der Schlafzimmergestaltung Einzug gefunden.Ein Futonbett aus Hamburg oder ein Futon aus Hamburg gibt es in der norddeutschen Hansestadt in verschiedenen Geschäften zu kaufen.




Vorteile eines Futons

Eine Futonmatratze kann nach individuellen Kundenwunsch mit verschiedenen Füllungen angefertigt werden. Dazu werden Naturmaterialien wie Baumwolle, Kokos, oder Naturlatex verwendet. Ein Futon ist etwa 10 Zentimeter hoch, der Kern besteht aus Kokos, Rosshaar oder Naturlatex und ist dabei zwischen zwei und vier Zentimeter dick. Der Rest besteht aus atmungsaktiver Baumwolle. Der feste Innenkern und die Naturmaterialien sorgen dabei für ein angenehmes Schlafklima und guten Liegekomfort. Eine Futonmatratze sollte regelmäßig gewendet, aufgerollt und gelüftet werden. Die Verwendung von einem Futonbett mit Lattenrost wird dafür empfohlen.

Geschäfte, in denen ein Futon bett aus Hamburg erhältlich ist

Wer ganz puristisch und ganz nach asiatischer Art schlafen möchte, ist bei Futonia in der Stresemannstraße an der richtigen Adresse. Hier in Altona befindet sich eines der ältesten Geschäfte, die Futons aus Hamburg und das hierfür passende Futonbett aus Hamburg anbieten. Auch Tatamis und verschiedene Ausführungen eines Paravents, einer sogenannte Shoji- Wand, sind bei Futonia erhältlich. Ein Futon aus Hamburg wir hier in der hauseigenen Manufaktur nach Kundenwunsch gefertigt. Ein passendes Futon bett aus Hamburg in edlem Naturholz gibt es hier ebenso.

Ganz japanisch sehen auch die Geschäftsräume von Saroshi Design in der Gertigstraße aus. Hier im feinen Winterhude und in Alsternähe bietet Saroshi schon seit vielen Jahren japanische Wohnkultur an. Die Förderung der japanischen Handwerkskunst ist eines der Ziele des seit 1984 bestehenden Hamburger Geschäfts. In diesem Unternehmen können Kunden ein Futon nach ihren individuellen Wünschen anfertigen lassen. Verschiedene Farben und viele unterschiedliche Füllungen, wie Rosshaar oder Kokosfasern sind für diese japanischen Naturmatratzen hier erhältlich. Um die Zufriedenheit zu gewährleisten, bietet Saroshi Design kompetente Beratung beim Kauf von einem Futon oder Futonbett. Neben Futons und Futonbetten bietet Saroshi auch zahlreiche Dekoartikel rund um das Thema “Japanisch Wohnen.

Neben diesen, nach Kundenwünschen angefertigten Futons, bieten auch fast alle Hamburger Möbelhäuser Futonbetten in ihren Schlafzimmerabteilungen an. Wer sich für eine fertige Futonmatratze aus einem Möbelhaus entscheidet, kann auch hier zwischen verschiedenen Designs auswählen. Die Füllung hingegen kann nicht bestimmt werden. Futons und Futonbetten gibt es zum Beispiel bei Möbel Höffner in Hamburg- Barsbüttel.